Kopfereich der Seite

Krefelder Umweltzentrum

Am Rande des Naturschutzgebiets „Hülser Bruch“ liegt das Krefelder Umweltzentrum. Der außerschulische Bildungsort für Umweltpädagogik bietet insbesondere für Kindergärten und Schulklassen aller Schulformen Programme zur Unterrichtsergänzung an.

Informationen über die Artenvielfalt im Krefelder Umweltzentrum

Friedhof

Ort der Artenvielfalt

Ob Bauerngarten, Streuobstwiesen, Getreidebeet, Bienenstöcke, Naturteich oder Wald – im Krefelder Umweltzentrum gibt es vieles zu entdecken. Denn das Gelände am Fuß des Hülser Bergs bietet nicht nur für zahlreiche Tiere, sondern auch für die verschiedensten Pflanzenarten ein geeignetes Zuhause. Die mosaikartige Verflechtung der einzelnen Lebensgemeinschaften führt zu einem hohen ökologischen Wert des gesamten Bereichs.

So finden sich auf der Fläche des Krefelder Umweltzentrums verschiedene Entwicklungsstadien einer Industriebrache mit folgenden Lebensräumen:

  • Trocken- und Magerflächen 
  • Pioniergehölze
  • Kiesaufschüttung
  • Trockenmauer
  • Totholzmauer
  • Benjeshecke
  • Kleingewässer

Information über die Bildungsprogramme im Krefelder Umweltzentrum

Bildungsprogramme

Das Krefelder Umweltzentrum bietet als außerschulischer Lernort altersgerechte Programme für Schulkassen und Kindergartengruppen an. Dafür nutzen wir unser ganzes Gelände. Hier sollen Kinder spielerisch an die verschiedenen Themen des Natur-, Arten- und Umweltschutzes herangeführt werden und mit den einzigartigen Facetten der Natur in Berührung kommen. Bei schlechten Wetter können wir auf unsere Seminarräume zurückgreifen.

Information über die Bildungsprogramme für Kitas, Kindergärten und Schulen im Krefelder Umweltzentrum

Foto: Kinder spielen das Umweltspiel im Umweltzentrum in Krefeld

Programm für Kindergärten

Für unsere jüngsten Umweltinteressierten bieten wir drei abwechslungsreiche und altersgerechte Bildungsangebote an, bei denen die Kinder spielerisch an das Thema Umwelt- und Artenschutz herangeführt werden. 

Sie möchten Ihre Kindergartengruppe für ein Programm anmelden? Dann füllen Sie das folgende Anmeldeformular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Programm für Schulklassen

Das vielfältige Bildungsangebot für Schulklassen verschiedener Altersgruppen wird regelmäßig erweitert und verändert. Welche Themenschwerpunkte in welchem Zeitraum für welche Klassen angeboten werden, können Sie dem aktuellen Programmheft entnehmen.

Foto einer Schulklasse im Umweltzentrum Krefeld

Informationen und Link zur Anmeldung im Krefelder Umweltzentrum

Foto des Klanggartens im Umweltzentrum in Krefeld

Anmeldung

Für Schulklassen bieten wir drei Mal im Jahr einen Anmeldezeitraum an, indem Sie sich und Ihre Klasse für die Programme registrieren können. Wir informieren Sie gerne per E-Mail, ab wann die Anmeldung freigeschaltet ist. Sollten Sie noch nicht in unserem Verteiler sein, schicken Sie uns gerne eine kurze E-Mail und wir nehmen Sie in den Verteiler auf.

Hinweise und Tipps zum Besuch im Krefelder Umweltzentrum

Hinweise & Tipps zum Klassenbesuch 

  • Bitte bestätigen Sie Ihren Termin mindestens zwei Wochen vorher.
  • Denken Sie an geeignete Kleidung, insbesondere an: festes sowie geschlossenes Schuhwerk, lange Hosen, Kopfbedeckungen und Sonnencreme
  • Für die Pause sollte Ihre Klasse ein abfallfreies Frühstück einpacken. Leitungswasser zum Nachfüllen von Trinkflaschen erhalten Sie selbstverständlich bei uns.
  • Große Teile des Geländes gehören zum Naturschutzgebiet. Sensibilisieren Sie bitte die Kinder vor dem Besuch für dieses Thema.
  • Unsere Gebäude und Teile des Geländes sind barrierearm. Wenn Kinder Ihrer Klasse auf Barrierefreiheit angewiesen sind, geben Sie uns bitte vorab Bescheid.
  • Sie erreichen uns mit dem Bus der Linie 060 an der Haltestelle Hülser Berg. Gerne holen wir Sie und Ihre Klasse an der Haltestelle ab.
  • Fotografieren und Filmen ist nur mit Erlaubnis der jeweiligen Lehrkraft erlaubt. Bitte beachten Sie die Gesetze zum Datenschutz.
  • Wenn Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder per Telefon. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Informationen über das Angebot im Umweltzentrum

Folie 1 von
Umweltzentrum

Unser Angebot

Das gesamte Jahr über bieten wir Schulen und Kindergärten ein umfassendes umweltpädagogisches Programm für einen erlebnis- und lehrreichen Vormittag im Umweltzentrum an.

Foto von einer Schulklasse zu Besuch im Wald des Umweltzentrums in Krefeld
Umweltzentrum

Unser Angebot

Unser Gelände steht grundsätzlich allen Interessierten offen. Besuchen Sie beispielsweise unseren Gemüse- oder Bauerngarten sowie die Streuobstwiese.

Foto vom Garten im Umweltzentrum Krefeld
Umweltzentrum

Unser Angebot

Auf unserem Gelände finden Sie Anregungen zur naturnahen Gestaltung von Gärten und können die Natur mit allen Sinnen erleben – beispielsweise auf dem Barfußpfad, am Duftbeet, im Klanggarten oder am Teich.

Foto von einem Teich im Umweltzentrum in Krefeld
Umweltzentrum

Unser Angebot

Das gesamte Jahr über bieten wir Schulen und Kindergärten ein umfassendes umweltpädagogisches Programm für einen erlebnis- und lehrreichen Vormittag im Umweltzentrum an.

Foto von einer Schulklasse zu Besuch im Wald des Umweltzentrums in Krefeld
Umweltzentrum

Unser Angebot

Unser Gelände steht grundsätzlich allen Interessierten offen. Besuchen Sie beispielsweise unseren Gemüse- oder Bauerngarten sowie die Streuobstwiese.

Foto vom Garten im Umweltzentrum Krefeld
Umweltzentrum

Unser Angebot

Auf unserem Gelände finden Sie Anregungen zur naturnahen Gestaltung von Gärten und können die Natur mit allen Sinnen erleben – beispielsweise auf dem Barfußpfad, am Duftbeet, im Klanggarten oder am Teich.

Foto von einem Teich im Umweltzentrum in Krefeld
Umweltzentrum

Unser Angebot

Das gesamte Jahr über bieten wir Schulen und Kindergärten ein umfassendes umweltpädagogisches Programm für einen erlebnis- und lehrreichen Vormittag im Umweltzentrum an.

Foto von einer Schulklasse zu Besuch im Wald des Umweltzentrums in Krefeld
Umweltzentrum

Unser Angebot

Unser Gelände steht grundsätzlich allen Interessierten offen. Besuchen Sie beispielsweise unseren Gemüse- oder Bauerngarten sowie die Streuobstwiese.

Foto vom Garten im Umweltzentrum Krefeld
Umweltzentrum

Unser Angebot

Auf unserem Gelände finden Sie Anregungen zur naturnahen Gestaltung von Gärten und können die Natur mit allen Sinnen erleben – beispielsweise auf dem Barfußpfad, am Duftbeet, im Klanggarten oder am Teich.

Foto von einem Teich im Umweltzentrum in Krefeld
1/ 3

Informationen und Link zum Thema "Freiwilliges ökologisches Jahr – FÖJ beim KBK"

Freiwilliges ökologisches Jahr – FÖJ beim KBK

Im Krefelder Umweltzentrum bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, ein FÖJ zu absolvieren und so verschiedene ökologische Berufsfelder kennenzulernen.

Informationen über die Entstehungsgeschichte des Umweltzentrums

Luftaufnahme des Umweltzentrums in Krefeld

Beton trifft Natur – Entstehungsgeschichte

1899 erwarb die „Duisburger Cementwarenfabrik Carstanjen & Cie.“ ein circa zehn Hektar großes Kiesgrubengelände an der Westseite des Hülser Bergs, um hier ein Zweigwerk zu errichten. Knapp 100 Jahre später wurde das Werk stillgelegt und 1991 schließlich das Krefelder Umweltzentrum als umweltpädagogische Einrichtung und projektgeförderte biologische Station auf eben diesem Gelände durch die Stadt Krefeld gegründet. Aus der Industriebrache einer ehemaligen Betonfabrik ist ein reizvolles und abwechslungsreiches Gelände entstanden. Die heimische Tier- und Pflanzenwelt hat sich das Gelände in den vergangenen Jahrzehnten zurückerobert. 2001 wurde ein großer Teil des Geländes als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Inzwischen wird das Umweltzentrum vom KBK mit Unterstützung des Vereins Freunde und Förderer des Krefelder Umweltzentrums e.V. getragen und vom Land Nordrhein-Westfalen durch die Freistellung von Lehrkräften gefördert.

Download-Links zum Informationsflyer und zur Geländeralley

Downloads

    Download-Liste mit 2 Einträgen

Kontaktmöglichkeiten des Umweltzentrums Krefeld und Kartendarstellung

Kontakt

Krefelder Umweltzentrum

Talring 45, 47802 Krefeld

Öffnungszeiten

Mo. – Do. 7:30-15:00 Uhr, Fr. 7:30-12:30 Uhr
Das Gelände ist für Besucherinnen und Besucher durchgehend geöffnet.
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Buslinie 060 Haltestelle „Hülser Berg“