Kopfereich der Seite

Hochwasser- und Überflutungsschutz

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Hinweise zum Hochwasser- und Überflutungsschutz sowie die Starkregengefahrenkarte für das gesamte Krefelder Stadtgebiet.

Informationen und Verlinkung zur Starkregengefahrenkarte

Starkregengefahrenkarte

Um die maximalen Wasserstände und Fließgeschwindigkeiten, die sich im Stadtgebiet bei einem Starkregenereignis einstellen können, aufzuzeigen, haben wir, der KBK, eine Starkregengefahrenkarte für Krefeld erstellen lassen. Die Krefelder Bürgerinnen und Bürger erhalten so ein fachlich fundiertes Werkzeug zur Einschätzung ihres jeweiligen individuellen Risikos von Schäden an ihrem Eigentum durch starkregenbedingte Überflutungen bedroht zu sein. Aber auch die Gefahr für öffentliche Flächen und Einrichtungen wird durch diese Karte vor Augen geführt.

Bitte beachten Sie: Die dargestellten Wasserstände stellen keine gemessenen Werte dar, sondern basieren auf einer hydraulischen Abflusssimulation, der vereinfachende Annahmen und definierte Randbedingungen zugrunde liegen. Diese Vorgehensweise stützt sich auf aktuelle Empfehlungen zur Gefährdungsanalyse bei Starkregen.

Einleitung zum Thema Hochwasserschutz in Krefeld und Link zu weiteren Informationen

Hochwasserschutz in Krefeld

Circa ein Drittel des Krefelder Stadtgebietes liegt im Risikogebiet des Rheins und kann bei einem Extremhochwasser oder beim Versagen von Hochwasserschutzeinrichtungen überflutet werden. Betroffen hiervon wären etwa 25.000 Einwohner. Zur Hochwasserabwehr hat die Stadt Krefeld deshalb einen Hochwasser-Abwehrplan aufgestellt, in dem die ersten Maßnahmen bei steigenden Wasserständen geregelt sind – unter anderem das Schließen des Rheintors in Krefeld Uerdingen. 

Folgende Links liefern weitere wichtige Informationen zum Hochwasserschutz:


Kontaktmöglichkeiten des Kommunalbetriebs Krefeld

Kontakt

Kommunalbetrieb Krefeld

Ostwall 175, 47798 Krefeld